Mittwoch, 31. August 2016

Wir sehen uns in Schwerin

Die Weiße Flotte Schwerin
Jetzt lernen wir mal ganz in Ruhe das Revier kennen. Wetter passt. 

"Wir sehen uns in Schwerin" ist die Parole am Anleger vor der Brücke Banzkow. Nur der Schweizer mit seiner Linssen hat mal wieder andere Informationen und will's nich' glauben. Ok.

Brückenantrieb Banzkow kaputt!

Die gute Nachricht: Zurück nach Schwerin ist keine Zumutung 
Frau Schreier vom WSA Lüneburg sagt daß die Antriebe bestellt sind. Günstigstenfalls ist die Brücke in ca einer Woche instand. Aber sicher wieder am 1. März 2017

Dienstag, 30. August 2016

Komische Beschilderung

Auf der Erkundung nach Winterlager
Jetzt, nachdem Heidi anscheinend ohne ganz große Blessuren, wenn auch mit äußerst unangenehmen Schmerzattacken, wieder absehbar einsteigen wird, mach ich erst ma los Richtung Lübz.

Let's switch to Single Pilots Check Lists.

Aye-aye.

Montag, 29. August 2016

Für Ruth: Berner Würstl an Salade composée

Strohwittwermahlzeit
Berner Würstl (Wurst mit Käseseele und Speckmantel) mit einem grünen Salat, sc. Vinaigrette, avec geröstete Pinienkerne, wachsweiches Bioei, Bauzener Senf,  Bertolli Condimento Delicado Bianco, Honig, schwarzem Pfeffer, Salz, Weiswein


Wartung Seewasserfilter und Warten auf Diagnose FO

Diese Reinigung lohnt sich
Ich verkürze mir die Zeit im Hafen bis zur Röntgendiagnose von First Officers' Rippchen mit allfälligen Wartungsarbeiten.

Soeben erfahre ich und entwarne! Heidi's eleganter Abgang im Niedergang (3 Sufen!) blieb ohne sichtbare Schäden - Boah-Äigh! Jing nochma jut.

Samstag, 27. August 2016

Freitag, 26. August 2016

Stadthafen Schwerin

Bildquelle official website Schwerin

Nürnberger an exotischem Gemüse

Nürnberger Bratwürstchen - ein MUST an Bord - serviert mit Gemüse/Salat aus reifen Tomaten, Zucchinis, Minipaprika, Banane in rotem Curry eingelegt und mit gesalzenen und gerösteten Knoblauchscheibchen und schon an der Schleuse mariniert. Moutarde ancienne de Dijon - voila!

Bon appetit!

Donnerstag, 25. August 2016

Schweriner See

Bellevue
Schweriner See, das bedeutet heute 30 grad, leichte Brise, praktisch wolkenlos, klares Wasser ...




Sonntag, 21. August 2016

Freitag, 5. August 2016

Saltimbocca à la buon gustaia

Mit Liebe zubereitet
Kalbsschnitzel vom Türken in Schöneberg in Salbei-Butter Limonensauce an mediterraner Ratatouille. Pas-male!

Schweriner See in der Sonne. Glasklares Wasser, der Grund in 3 m sichtbar

Bilck von MS ELISE auf den Schweriner See

Dienstag, 2. August 2016

Schraubensuche 2.0

Sebastian und Matthias suchen mit der
 SONARSONDE nach der Schiffsschraube
Nach intensiven und leider erfolglosen Tauchversuchen haben sich die Wissenschaftler Sebastian und Matthias mit professionellem Geräteansatz an die Arbeit gemacht.

Mein Enkel Leonard (7) ist schwer beeindruckt. Er hat den festen Vorsatz später einmal Wissenschaftler zu werden. Und nun sind gleich zwei von der Technischen Universität bei uns vor Ort und beantworten seine neugierigen Fragen.

Jedoch: (Stunden später ...)

Die Eindringtiefe des Sonar (Ultraschall) in den von Sand und Schlick bedeckten Seegrund ist offensichtlich nicht ausreichend. Die Auswertbarkeit der bildgebenden Suche bringt nur ein oberflächliches Relief und nicht die erwartete Einsicht in die Sedimentschichten. 

Mutmaßlich braucht man längere Schallwellen, so sagen die Wissenschaftler. 

Es soll in Rostock einen Dienstleister geben, der die Offshore Kabelverleger begleitet, die in Windparks für den Netzanschluss Seekabel legen und dessen Einbettung von bis zu 2 m in den Grund von Zeit zu Zeit nachgewiesen werden muss. (Sub-Bottom-Echo-Profiler)

Da geht doch noch was, oder?

Montag, 1. August 2016

Once upon a time... Oder: die erste Karottierung der D EFPS

An einem Tag wie heute ...
An so einem schönen Sommertag wie heute am Rande der Piste - wir lagen im Gras und haben uns von der Anstrengung der Aerobatic Lessons erholt - da ging das Gerücht es gäbe holländische FallschirmspringerINNEN im Truppenübungsgebiet, die ihre Freifallsprünge NACKT ausführen!

Da müssen wir hin! 

Und was war das Ende von dem Lied: Der stolze Herr Oberst überreichte der WINGMEN CREW eine Asbach Superior Old Brandy Magnum (3 Ltr) für die heldenhafte Mission der Luftraumüberwachung mit Crashlandung:

"Unbesiegt am Boden zerstört"

war sein Kommentar. 

Nose-Over heißt die Übung

Wie die Trapp-Familie, oder waren das Mädels?




The wild bunch